Spacer

Qualifizierung zur Eltern-Kind-Gruppenleitung 2024/25

Termine  
  • Samstag, 26.10.24 (digital)
  • Samstag, 23.11.2024 (digital)
  • Freitag, 6. und Samstag, 7.12.2024 (Praxiswochenende)
  • Samstag, 25.01.2025 (Praxistag)
  • Jeweils 9.00 - 16.00/16.30 Uhr                                                                                
Anmeldung bis:          20.9.24
Tagungsorte
  • Evang. Bildungszentrum Haus Birkach, Grüninger Str. 25, 70599 Stuttgart
  • und via Zoom (digital)

Kosten

310 EUR (mit LEF-Förderung*): Du erhältst die Förderung, wenn du bereits an einer Familienbildungsstätte der LEF arbeitest oder dort zukünftig Kurse geben willst. 
490 EUR (ohne LEF-Förderung)
Inklusive Brezelfrühstück, Mittagessen und Getränke an den Praxistagen.
Eine Übernachtung im Haus Birkach am Praxiswochenende steht zur Verfügung und kann auf Wunsch und eigene Kosten zusätzlich direkt im Haus Birkach gebucht werden.

*Die LEF-Förderung kann mit dem folgenden Formular beantragt werden: Formular zur LEF-Förderung  hier herunterladen
Bitte ausgefüllt und unterschrieben per Mail senden an: anmeldung@eaew.de

 

zur Anmeldung   pdf PDF-Herunterladen  (257 KB)

Eltern-Kind-Gruppen leiten macht Spaß
und ist wertvoll für DICH und ANDERE!!

•Du möchtest eine Eltern-Kind-Gruppe leiten und benötigst entsprechendes Knowhow.

•Du bist bereits als Gruppenleitung tätig, stehst aber immer wieder vor schwierigen Situationen und brauchst neue theoretische und praktische Impulse.

 

Dann werde Kursleitung an einer Familien-Bildungsstätte!
Unsere Qualifizierung eröffnet dir die Möglichkeit, dich professionell weiterzubilden, persönlich zu wachsen und eine erfüllende berufliche Perspektive zu verwirklichen.

 

Was sind Eltern-Kind-Gruppen?

Eltern-Kind-Gruppen sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des Angebots der Familien-Bildungsstätten. Sie bestehen aus ca. 8 Erwachsenen (Mutter, Vater, Oma/Opa oder auch Tagesmutter) mit Kleinkind (Alter 8 Monate bis 3 Jahre) und einer Kursleitung. Die wöchentlichen Treffen fördern die Kompetenzen der Kinder in verschiedenen Bereichen und bieten den Eltern einen Raum für Erfahrungsaustausch mit fachlicher Begleitung.

 

Unser Qualifizierungsangebot:

  • Umfang: 5 aufeinander aufbauende Module (2 digitale Module, 3 in Präsenz), 4 selbstorganisierte Hospitationen
  • Inhalte: Unsere Ausbildung bietet dir sowohl theoretischen Input als auch praktische Tipps. Außerdem legen wir großen Wert auf den Erfahrungsaustausch und Phasen der Selbstreflexion. Unsere Referentinnen vermitteln dir anschaulich und lebendig das "Handwerkszeug" für die inhaltliche und methodisch-didaktische Gestaltung von Eltern-Kind-Gruppen.
  • Zertifikat, das zur Durchführung von Eltern-Kind-Kursen an Familien-Bildungsstätten in Württemberg berechtigt

 

Inhalte der fünf Module

1. Die Familien-Bildungsstätte als Lernort für Eltern-Kind- und Kinder-Gruppen (digital)

  • Ziele und Rahmenbedingungen der Familienbildung
  • Ziele der Eltern-Kind-Arbeit
  • Die Rolle der Gruppenleitung
  • Leitungsstile

 2. Die Gruppe (digital)

  • Gruppenphasen und Gruppenprozesse
  • Vielfalt in der Gruppe
  • Konflikte in der Gruppe

3. Kinder in der Gruppe - Teil 1 (Praxiswochenende)

  • Die kindliche Entwicklung (ab 8 Monate bis 3 Jahre)
  • Das kindliche Spiel
  • Bindungstheoretische Impulse
  • Förderung der Kinder und der Eltern-Kind-Beziehung durch entsprechende Angebote sowie Spiel- und Liedermaterial

4. Eltern-Kind-Treffen gestalten - Teil 2 (Praxiswochenende)

  • Planung und Gestaltung von Eltern-Kind-Gruppen in Methodik und Didaktik
  • Spezifische Themen in Eltern-Kind-Gruppen (Trotz, Aggression, etc.)
  • Praxis: Austausch von Spiel- und Liedmaterial

5. Kommunikation mit Erwachsenen (Praxistag)

  • Wandel und Vielfalt der Lebenssituationen von Familien
  • Kennenlernen von Kommunikationsmodellen
  • Praktische Übungen 
  • Feedback 

 

Praxiserfahrung sammeln durch Hospitationen

Verpflichtend sind mindestens 4 selbstorganisierte Hospitationen in Eltern-Kind-Gruppen (davon möglichst eine vor Beginn der Qualifizierung). Zu einer dieser Hospitationen ist eine schriftliche Ausarbeitung anzufertigen.

 

Konzeption der Qualifizierung zur Eltern-Kind-Gruppenleitung

Die  Konzeption der Qualifizierung zur Eltern-Kind-Gruppenleitung kannst du  pdf hier (357 KB) herunterladen.

 

Zielgruppen:

Ehrenamtliche oder auf Honorarbasis tätige Leiterinnen von Eltern-Kind- oder Kindergruppen in der Familienbildung sowie neue Mitarbeiterinnen mit und ohne pädagogische Vorkenntnisse.
Wir schätzen dein Engagement und erwarten von dir - falls du keine pädagogischen Vorkenntnisse hast - die Bereitschaft, dich in Fachliteratur einzulesen.

 

Zertifikat:

Nach dem Besuch aller Bausteine, den Hospitationen und der schriftlichen Ausarbeitung einer Hospitation erhältst du ein Zertifikat, das zur Durchführung von Eltern-Kind-Kursen an Familien-Bildungsstätten in Württemberg berechtigt.

 

Referentinnen:

Karin Kalmbach, Frühpädagogin, Erzieherin, Sozialpädagogische Familienhelferin, Referentin zur Aus- und Weiterbildung in der Tagespflege und Eltern-Kind-Gruppen, PEKIP- Leiterin
Beate Michi, Erzieherin, langjährige LEFino©-Kursleiterin, Kursleiterin für Babymassage

 

Inhaltliche Verantwortung:

Katina Tietke, LEF-Geschäftsstelle, k.tietke(add)eaew.de

 

zurück zur Übersicht


LEF LAGES LageB EAEW
anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.